Kinderheilkunde

Kinderheilkunde als sanfte Therapie
- Homöopathie
- Bachblüten
- Biominerale nach Schüssler
- Pflanzenheilkunde
- Shonishin (Akupunktur ohne Nadeln)
- Wickel
- Tuina Massage

Weitere Informationen

Das Kleinkindalter ist die Zeit der Erkältungen und Infektionskrankheiten, wir bezeichnen es als die Trainingszeit für das Immunsystem. In diesem Alter gibt es eine Anzahl gut verträglicher Naturmedizin als „sanfte Medizin“.

Kinderheilkunde

Hand2

Kinder haben im Vergleich zu Erwachsenen stärker ausgebildete Selbstheilungskräfte, die leider oft durch Umwelteinflüsse, Allergien, ungesunde Lebensweise oder erhöhte psychische Belastung beeinträchtigt werden. Das Kind begegnet zwangsläufig den verschiedensten Bakterien und Viren.

Wir können hier mit alternativen Naturheilverfahren helfen, Selbstheilungskräfte zu stärken und das Immunsystem des Kindes aufzubauen. Mit Mitteln der Homöopathie, Phytotherapie und äußerlichen Anwendungen im Sinne von Wickeln können sie Ihrem Kind helfen bei Bauchweh, Kopfschmerzen, wiederkehrenden Atemwegsinfekten, Verstopfung u.v.m.

Spezielle Grundtechniken aus der Traditionellen Chinesischen Medizin wie Akupressur und TUINA Massage (orientiert sich an den Akupunkturpunkten und dem Verlauf der Meridiane = Energiebahnen) können bei der Vorbeugung bzw. Gesundung Ihres Kindes unterstützend wirken wie z.B. bei hartnäckigem Husten, Verstopfung, Zahnen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und allgemeiner Unruhe.

→ Zurück zur Übersicht